Zusatzbeitrag Pfändung

Zusatzbeitrag: Pfändung läuft bei Hunderttausenden bereits an.

zuletzt aktualisiert: 01.06.2011

 

Der Zusatzbeitrag beschert dem Zoll reichlich Arbeit: Bei Hunderttausenden, die ihn bislang nicht bezahlt haben, muss der Zoll jetzt aktiv werden - und im Notfall auch per Pfändung den Zusatzbeitrag eintreiben.

Bei der DAK allein sollen es schon etwa 220.000 Mitglieder sein, bei denen der geforderte Zusatzbeitrag bislang nicht bezahlt wurde. Und auch bei der KKH Allianz verweigern sich offenbar viele Mitglieder der zusätzlichen Zwangszahlung - hier werden 70.000 säumige Zahler genannt. Das Verständnis der Versicherten für den zusätzlichen Obolus hält sich in engen Grenzen. Doch die Krankenkassen machen ernst.

Die DAK war schon vor Wochen als Vorreiter in Sachen Pfändung in die Schlagzeilen geraten, nun scheint auch der KKH Allianz der Kragen zu platzen - der Zoll wird mit Arbeit förmlich zugeschüttet, soll Mahnungen schreiben, Hausbesuche machen und - wenn alles nichts hilft - den Lohn pfänden.

Eine Gnadenfrist verdanken die säumigen Zahler wohl allein dem Umstand, dass der Zoll viel zu wenig Mitarbeiter hat, um die zahlreichen Aufträge zeitnah zu erledigen. Teilweise hinken die Beamten ihrem Pensum schon jetzt ein halbes Jahr hinterher, wie eine Beamte in der Vollstreckungsstelle in der Wirtschaftswoche zitiert wird.

Der BDZ - die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft - hatte bereits im März 2011 vor dem Hintergrund der DAK - Ankündigung, die ausstehenden Zusatzbeiträge eintreiben zu lassen, vor der Überflutung der Vollstreckungsstellen mit Beitreibungsersuchen gewarnt. Dies gelte um so mehr, wenn andere Kassen dem Beispiel der DAK folgen sollten und die Personalausstattung der Vollstreckungsstellen nicht angepasst werde.

Trotzdem - die Mühlen mahlen infolge des Personalnotstandes zwar langsamer, aber zum Stehen kommen werden sie nicht. Wer also weiterhin die Zahlungsaufforderungen seiner Krankenkasse ignoriert, wird irgendwann mit der Vollstreckungsstelle des Zolls Bekanntschaft machen - und muss deren Arbeit dann noch zusätzlich bezahlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzbeitrag gilt auch für Härtefälle

Zusatzbeitrag: weitere Krankenkassen planen Abschaffung

Zusatzbeitrag bleibt 2012 eher die Ausnahme in der GKV

Krankenkassen mit Zusatzbeitrag sollen stark zunehmen

IKK Classic: Zusatzbeitrag kein Thema

Bundesversicherungsamt sieht Krankenkassen in 2012 in hartem Wettbewerb

Zusatzbeitrag: 70 Euro bald die Regel?

Zusatzbeitrag beschlossen: Vereinigte IKK will 8 Euro monatlich

Zusatzbeitrag bei Vereinigter IKK geplant?

Zusatzbeitrag: ein Ausblick.

Vereinigte IKK: Finanzielle Hilfe erbeten

City BKK: Schikane hat Konsequenzen: BVA bestellt Vorstände ein.

KKH Allianz: mäßiges Testergebnis trotz hoher Beiträge

DAK: mäßige Leistungen trotz hohem Beitrag?

City BKK: Schikane beim Kassenwechsel?

KKH Allianz: Anteil spätgebärender Mütter wächst

DAK meldet 180 Mio. Euro Quartalsüberschuss - und anhaltende Mitgliederflucht

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen