Deutsche Bank Klage USA

Deutsche Bank: USA verklagen Deutsche Bank und prangern Betrug und rücksichtslose Geschäftspraktiken an

zuletzt aktualisiert: 03.05.2011

Die Regierung der USA werfen der Deutsche Bank-Tochter MortgageIT und dem Mutterkonzern Lügen und Betrug vor, um sich die Teilnahme an einem Regierungsprogramm zu erschleichen. Anschließend habe das Geldinstitut faule Hauskredite vergeben. Für diese habe der Staat geradestehen müssen, während tausende Kreditnehmer in den Bankrott getrieben worden seien.

Die Deutsche Bank soll den Angaben zufolge erst mit Hilfe wiederholter falscher Angaben die Aufnahme in ein Regierungsprogramm erschlichen haben. Die dann vergebenen Kredite seien ohne Rücksicht darauf vergeben worden, ob die Hausbesitzer überhaupt in der Lage waren, die Darlehen zu bedienen. Laut Klageschrift wurden die regierungsversicherten Hypotheken von der Deutschen Bank und MortageIT gewinnbringend weiterverkauft worden, doch die Regierung habe letztlich für die ungeprüften Darlehen den Kopf hinhalten müssen. Bis jetzt habe die Regierung bereits für 386 Millionen Dollar ausgefallene Kredite übernehmen müssen, weitere mehrere hundert Millionen Dollar Ausfälle seien zu erwarten..

Die Regierung der USA fordert nun Schadensersatz von der Deutschen Bank und darüber hinaus auch Geldstrafen für die Institute. Sprecher der deutschen Bank wiesen die Vorwürfe energisch zurück.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Deutsche-Bank-Chef Ackermann fühlt sich durch Durchsuchungen kriminalisiert

Verdacht auf Prozessbetrug: Deutsche Bank durchsucht

Kehrtwende: Ackermann geht nicht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Quartalsergebnis der Deutschen Bank über den Erwartungen

Deutsche Bank: Kapitalaufstockung in Milliardenhöhe bis Juni 2012?

Deutsche Bank Frankfurt vor Herunterstufung?

Ackermann bei der Deutschen Bank in der Kritik

Geißler fordert Zerschlagung der Deutschen Bank

Deutsche Bank dementiert Geißlers Zahlen

Deutsche Bank mit Gewinnwarnung

Londoner Deutsche-Bank-Niederlassung von EU-Wettbewerbshütern durchsucht?

Deutsche Bank versucht erneut, die BHF loszuwerden

Deutsche Bank - Tochter BHF mit massivem Stellenabbau

Urteil: Deutsche Bank darf keine Gebühren für unaufgeforderte Kontoauszüge verlangen

Deutsche Bank erhält Auftrag für Evonik-Börsengang

Deutsche Bank: EU-Kartellverfahren

Deutsche Bank: auch von Los Angeles verklagt

Urteil gegen Deutsche Bank im Riesenradfonds-Prozess rechtskräftig

Drastische Kostensenkungen bei der Postbank auch auf Kosten der Mitarbeiter?

BGH: Banken dürfen keine Gebühr für Darlehenskontoführung verlangen

Werbeanrufe: verboten ohne nachweisbares Einverständnis, urteilt BGH

AOK: satte Mitgliederzuwächse

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

Kündigungshilfe von der DAK

Kündigungsfristen bei der DAK

Anschrift DAK

Krankenkasse: Krankengeld

Beitrag gesetzliche Krankenkasse

In der Krankenkasse als Student

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen