Deutsche Bank Gebühren Urteil

Urteil: Deutsche Bank darf keine Gebühren für unaufgeforderte Zusendung von Kontoauszügen verlangen.

zuletzt aktualisiert: 26.04.2011

 

Werden Kontoauszüge nicht vom Kontoinhaber explizit angefordert, darf die Deutsche Bank keine Gebühren für deren Zusendung verlangen. So entschied das Landgericht Frankfurt bezüglich einer Klage der Verbraucherzentrale gegen die AGB der Deutschen Bank.


Rechtskräftig ist das Urteil noch nicht, und die Deutsche Bank hat bereits angekündigt, das Urteil zu prüfen. Doch zunächst einmal werde man die Gebühr nicht mehr erheben. Das Gericht hatte entschieden, dass die Deutsche Bank nicht vom Wunsch des Kunden nach Zusendung der Auszüge ausgehen könne, nur weil der in den vorangegangenen 30 Tagen keine Auszüge selbst abgeholt habe. Damit kassierten die Richter eine entsprechende Klausel in den AGB der Deutschen Bank, mit der bislang pro Zusendung 1,94 Euro kassiert worden waren.

Diese Praxis ist weit verbreitet, doch eine direkte Auswirkung des Urteils gegen die Deutsche Bank auch auf andere Geldinstitute sei nicht zu erwarten, äußerten Verbraucherschützer. Für Banken besteht eine gesetzliche Verpflichtung, die Kontoinhaber mindestens einmal monatlich über die Vorgänge auf dem Konto zu informieren.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche-Bank-Chef Ackermann fühlt sich durch Durchsuchungen kriminalisiert

Verdacht auf Prozessbetrug: Deutsche Bank durchsucht

Kehrtwende: Ackermann geht nicht in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Quartalsergebnis der Deutschen Bank über den Erwartungen

Deutsche Bank: Kapitalaufstockung in Milliardenhöhe bis Juni 2012?

Urteil gegen Deutsche Bank im Riesenradfonds-Prozess rechtskräftig

Ackermann bei der Deutschen Bank in der Kritik

Deutsche Bank Frankfurt vor Herunterstufung?

Geißler fordert Zerschlagung der Deutschen Bank

Deutsche Bank dementiert Geißlers Zahlen

Deutsche Bank mit Gewinnwarnung

Deutsche Bank versucht erneut, die BHF loszuwerden

Londoner Deutsche-Bank-Niederlassung von EU-Wettbewerbshütern durchsucht?

BGH: Banken dürfen keine Gebühr für Darlehenskontoführung verlangen

Deutsche Bank: Kartellverfahren der EU zu CDS

Deutsche Bank wird von den USA verklagt

Deutsche Bank: auch von Los Angeles verklagt

Krankmeldung: Arbeitgeber kann schon ab erstem Tag Attest verlangen

Drastische Kostensenkungen bei der Postbank auch auf Kosten der Mitarbeiter?

Werbeanrufe: verboten ohne nachweisbares Einverständnis, urteilt BGH

Zoll: Zigaretten-Einfuhr auch als Geschenk steuerfrei

AOK: satte Mitgliederzuwächse

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

Kündigungshilfe von der DAK

Kündigungsfristen bei der DAK

Anschrift DAK

Krankenkasse: Krankengeld

Beitrag gesetzliche Krankenkasse

In der Krankenkasse als Student

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen