Transplantationsgesetz Organspende

Transplantationsgesetz wird überarbeitet: Die Befragungslösung zur Organspende kommt

zuletzt aktualisiert: 30.06.2011

 

Das Transplantationsgesetz soll noch dieses Jahr geändert werden. Die Gesundheitsminister der Länder haben sich bei der Organspende für die Befragungslösung entschieden. Jeder Bürger soll dann befragt werden, ob er zur Organspende bereit ist oder nicht - oder ob er keine Entscheidung darüber treffen will.


Letztlich hat sich die Widerspruchslösung nicht durchsetzen können. Nach ihr hätte jeder als Organspender gegolten, der nicht ausdrücklich widersprochen hat. Doch das ging den Ministern zu weit: Einen so weitreichenden Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht wollten sie dann doch nicht vollziehen.

Nun kommt die Befragungslösung. Jeder Bürger soll somit befragt werden, ob er im Falle seines Todes bereit sei, Organe zu spenden. Die Politiker wollen für das Thema Organspende sensibilisieren und eine erhöhte Spendenbereitschaft forcieren.

Eine Überarbeitung des Transplantationsgesetzes soll noch in diesem Jahr erfolgen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wahltarife der Krankenkassen: nicht immer sinnvoll

Sorgerechtsentzüge nehmen 2010 um vier Prozent zu

Drastische Steigerung der Zahnarzt-Kosten befürchtet

Allergikerbettwäsche: Krankenkasse muss Allergiker Matratzenbezug zahlen

Studie: Kaffee schützt vor Prostatakrebs

Darmkrebs: Schutz durch körpereigenes Protein

Parkinson: Risiko steigt durch Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln

Alzheimer: durch Stress begünstigt

Mit neuer Migränetherapie erfolgreicher Migräne behandeln

Studie: Magen - Bakterien als Parkinson - Auslöser verdächtigt

Gesundheitsfonds 2011 mit Milliardenüberschüssen

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

Lebende Schweine für Soldatentrainings verstümmeln?

Urteil: Mietvertragskündigung bei verspäteten Mietzahlungen rechtens

Handy - Strahlung: Hersteller wehren sich gegen WHO- Beurteilung

Strom sparen - auch in Privathaushalten wichtiger denn je

Datenskandal bei TomTom: Verkehrsdaten optimieren Radarfallen der Polizei

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt

Verbraucherpreise 2011: Im August 2,3 % Steigerung

Zur Startseite
 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen