Schulden Deutschland: Schuldneratlas 2010 vorgestellt

 

Nahezu jeder zehnte erwachsene Bürger in Deutschland kann seine Zahlungsverpflichtungen nachhaltig nicht erfüllen und ist daher überschuldet. Gegenüber Großbritannien mit 13,8 Prozent und den USA mit 17,4 Prozent ist in Sachen privaten Schulden Deutschland zwar noch verhältnismäßig gut bedient, trotzdem sind die Zahlen besorgniserregend.

 

Zudem ist mit einem Anstieg der Überschuldung in Deutschland zu rechnen, da die Sparmaßnahmen der Regierung ebenso zu Buche schlagen werden wie ansteigende Wohnkosten und die zunehmende Zahl unsicherer Beschäftigungsverhältnisse. Das zumindest ist Medienberichten zufolge die gegenwärtige Einschätzung von Experten anlässlich der Vorstellung des Schuldneratlas´ Deutschland 2010 der Wirtschaftsauskunftei Creditreform.

 

Anzahl durch Überschuldung bedrohter Personen wächst

Die Überschuldung wuchs deutschlandweit in den letzten zwölf Monaten um etwa 300.000 überschuldete Schuldner auf 6,5 Millionen Menschen, die ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachhaltig nachkommen können. Auslöser für die dramatische Zunahme der nicht mehr bedienbaren Schulden in Deutschland ist nach wie vor der Arbeitsplatzverlust.

 

Steigende Kosten und unsichere Jobs schlagen sich nieder

Aber auch die steigenden finanziellen Belastungen für Mieten, Nebenkosten, Gesundheit und Altersvorsorge sowie die wachsende Anzahl unsicherer Beschäftigungsverhältnisse treiben immer mehr Bundesbürger in Situationen, in denen Zwangsvollstreckung und Kontopfändung drohen. Insgesamt 9,5 Prozent der über 18-Jährigen sind den Medienberichten zufolge in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel bookmarken:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

 

 

 

Die Internet-Flatrate fürs Handy von Aldi

Deutsche Bank wird von den USA verklagt

P-Konto eröffnen oft mit zu hohen Gebühren, klagt Verbraucherzentrale-Verband

DAK - schlittert die DAK in die Pleite?

Bewährungsstrafe für Vergewaltigung. Kommentar.

GEZ-Reform: wie gerecht ist die neue Rundfunkgebühr?

eBay führt PayPal-Pflicht ein

Hartz IV Fahrtkosten: Urteil des Bundessozialgerichts

Statistik der Arbeitsagentur in der öffentlichen Kritik

Riskant: Bewerberprofile in der Jobbörse der Arbeitsagentur