Produktfälschungen: eBay-Haftung möglich

      Produktfälschungen: eBay unter Umständen haftbar

zuletzt aktualisiert: 12.07.2011

 

Bei Produktfälschungen kann die Handelsplattform eBay unter Umständen haftbar gemacht werden. Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) wird eBay wohl etwas gegen Produktfälschungen tun müssen.

Produktfälschungen werden jetzt nicht mehr nur für die Käufer, sondern unter Umständen auch für die Handelsplattform, auf der sie angeboten werden, zum Problem. Der EuGH traf eine Entscheidung, die eBay Änderungen aufzwingen dürfte.

Bislang warb eBay gerne für die Angebote seiner Verkäufer, etwa mit Hinweisen auf der Startseite. Genau das aber ist nach Ansicht der Richter der Knackpunkt: Wirbt eBay für die Angebote seiner Verkäufer, dann ist eBay auch rechtlich für die Markenrechtsverstöße haftbar.

Sobald eBay seine Verkäufer aktiv unterstützt, kann sich die Plattform nicht mehr auf Ausnahmeregelungen berufen. eBay dürfte somit zwei Möglichkeiten haben: die aktive Unterstützung seiner Verkäufer einstellen oder Angebote mit gefälschter Markenware schnellstmöglich aus dem Markt nehmen.

Hinweise auf Produktfälschungen darf eBay ebenfalls nicht ignorieren - auch in diesem Fall kann das Unternehmen haftbar gemacht werden.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eBay: Gebühren drastisch erhöht

eBay: PayPal wird Pflicht

eBay: Urteil zu negativen Bewertungen

 

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen