Parkinson Ursachen Bakterium Heliobacter pylori

    Parkinson: Bakterium Heliobacter pylori offenbar an Parkinson - Entstehung beteiligt

zuletzt aktualisiert: 08.06.2011

 

Parkinson: Der Magenkeim Heliobacter pylori ist offenbar ein maßgeblicher Faktor bei der Entstehung von Parkinson. Diesen Verdacht nährt eine aktuelle Studie.


In der aktuellen Studie wurden im Tierversuch Mäuse mit einem speziellen Stamm des Magenbakteriums infiziert, woraufhin die Tiere nach drei bis fünf Monaten Symptome zeigten, die bei Parkinson typisch sind. Die Forscher vermuten aufgrund der Studienergebnisse, dass auch beim Menschen Infektionen mit Heliobacter pylori eine wichtige Rolle für die Entstehung von Parkinson spielen können.

Im Rahmen der Untersuchung wurden sowohl jüngere als auch ältere Mäuse mit drei unterschiedlichen Heliobacter-pylori-Stämmen infiziert und anschließend die motorische Entwicklung der Tiere beobachtet. Ebenso beobachteten die Forscher die Dopamin-Werte im Gehirn. Tiere mit der Infektion durch einen bestimmten Bakterienstamm wiesen in der Studie nach einer gewissen Zeit deutliche Parkinson - Symptome auf.

Auffällig war auch der Einfluss des Alters der Versuchstiere auf das Ergebnis: Ältere Mäuse reagierten weitaus stärker auf die Infektion. Die Forscher ziehen daraus den Schluss, dass der Alterungsprozess die Anfälligkeit für Parkinson bei Mäusen erhöhe, so, wie es man es auch vom Menschen kennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Parkinson: Risiko laut Studie durch Pflanzenschutzmittel erhöht

Prostatakrebs: Mittel “Alpharadin” von Bayer neuer Hoffnungsträger

Schuhe mit GPS-Ortungssystem für Alzheimer-Patienten

Fischhaltige Ernährung senkt Alzheimer-Risiko

Alzheimer: durch Stress begünstigt

Studie: Kaffee schützt vor Prostatakrebs

Allergie: Kinder in Tierhaushalten mit geringerem Allergierisiko

Krebsmittel wirksam gegen chronische Müdigkeit

Allergikerbettwäsche: Krankenkasse muss Allergiker Matratzenbezug zahlen

Gesundheitsfonds 2011 mit Milliardenüberschüssen

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

Urteil: Mietvertragskündigung bei verspäteten Mietzahlungen rechtens

Handy - Strahlung: Hersteller wehren sich gegen WHO- Beurteilung

Strom sparen - auch in Privathaushalten wichtiger denn je

Datenskandal bei TomTom: Verkehrsdaten optimieren Radarfallen der Polizei

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt

 

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen