Medion Schadensersatzklage aus China

Medion: Klage auf Schadensersatz wegen Technologiediebstahl.

zuletzt aktualisiert: 08.06.2011

 

Medion wird vom China-Konzern Artificial Life wegen angeblichen Technologiediebstahls auf Schadensersatz verklagt. 4,3 Millionen Euro will der chinesische Technologiekonzern von Medion vor dem Essener Landgericht erstreiten.


 


Technologiediebstahl, oder genauer gesagt unerlaubte Software-Downloads, Verstöße gegen das Urheberecht und Diebstahl geistigen Eigentums wirft Artificial Life dem Essener Unternehmen vor. Das Gericht soll nun die Nutzung der Software verbieten und dem China-Konzern zu 4,2 Millionen Euro Schadensersatz für erbrachte Leistungen wie IT-Beratung und Programmierung verhelfen. Diese Leistungen will Artificial Life im vergangenen Jahr erbracht haben.

Die Software, deren Nutzung Medion untersagt werden soll, dient der Abwicklung von Verkäufen über das Internet oder Smartphones. Die Plattform habe Artificial Life Medion zur Verfügung gestellt.

 

Damit gerät Medion innerhalb weniger Tage gleich zweimal im Zusammenhang mit chinesischen Firmen in die Schlagzeilen. Während der Klage seitens des Essener Unternehmens wenig Bedeutung beigemessen wird, hat die zweite Meldung ein sehr viel größeres Gewicht und daher auch ein entsprechendes Medienecho verursacht: Medion steht kurz vor der Übernahme durch den weltweit viertgrößten Computerhersteller Lenovo, ebenfalls ein chinesisches Unternehmen. Lenovo soll für die Mehrheit an Medion 629 Millionen Euro geboten haben.

 

In der Schadensersatzklage von Artificial Life hingegen sieht man in Essen den Versuch, Medion zu schädigen. Das klagende Unternehmen habe sich an einer Auftrags-Ausschreibung von Medion beteiligt, jedoch keinen Zuschlag erhalten.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medion-Übernahme durch Lenovo perfekt

Medion empfiehlt Annahme des Übernahmeangebots von Lenovo

Medion vor chinesischer Übernahme: Lenovo bietet 629 Millionen Euro

Opel: erste Kündigungen in Bochum

Abmahnung wegen Filesharing laut Urteil auch ohne PC rechtens

Nokia und Apple erzielen Einigung in Patentstreit

TomTom-Studie: Stau verursacht Stress

Facebook-App als SMS-Alternative

Highspeed-Internet: rasend schnelles Internet über Kabel im Norden

Flachbildschirme bald in stromsparender OLED-Technik möglich?

Microsoft: Millionenstrafe wegen Patentverletzung

Sky: dickes Minus, aber zuversichtlich

Highspeed-Internet: die Mini-Flats kommen

Blackberry: Verkaufszahlen brechen ein.

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt

Skype: Erreichbarkeit teilweise eingeschränkt wegen technischer Probleme

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen