Kalorien: Kaffee pur unbedenklich

    Kalorien: Kaffee “pur” unbedenklich

zuletzt aktualisiert: 05.07.2011

Ob Kalorien im Kaffee sind und wieviele, ist eine Frage, die besonders Kaffeeliebhaber bewegt, die auf ihre Figur achten. Doch ganz so einfach ist es nicht: Die Menge der Kaffee-Kalorien hängt stark von der Zubereitung des Kaffees ab.


Zunächst die gute Nachricht: purer Kaffee, also eine Tasse schwarzer Kaffee ohne alles, hat so gut wie keine Kalorien. Gerade einmal 2 Kcal verstecken sich in 100 Gramm aufgebrühtem Kaffee - das ist fast so wenig wie im Kaloriendiscounter Nummer 1, dem Wasser.

Doch aufgepasst: viele trinken den Kaffee nicht schwarz, sondern mit Milch, Zucker und Sahne verfeinert und aufgepeppt - und dann sieht es mit den Kalorien im Kaffee schon wieder ganz anders aus. Auf den Folgeseiten stehen die Kalorienwerte für viele weitere Kaffee-Köstlichkeiten - da ist so manche Kalorienbombe dabei.

Pur genossen allerdings ist unter dem Gesichtspunkt Kalorien gegen Kaffee nichts einzuwenden.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kalorien in Kaffee und Kaffeevariationen:

Kaffee mit Zucker | Kaffee mit Milch | Kaffee mit Kondensmilch | Kaffee mit Kondensmilch und Zucker | Cappuccino | Latte Macchiato | Irish Coffee | Pharisäer

Informationen zum Thema “Kaffee und Gesundheit”:

Kaffee im Herz-Kreislauf-Check | Kaffee und Diabetes | Kopfschmerzen bei Kaffee-Entzug | Halluzinationen: Kaffee und Stress verstärken Neigung

Die Wirkung von Kaffee in Bezug auf: Bluthochdruck | Lebererkrankungen | Brustkrebs | Nierenkrebs

 

Weitere Meldungen:

Übergewicht stört Therapie nach Prostatakrebs-Operation

Erfolgreicher abnehmen mit Eiern

Apfelschalen regen Muskelwachstum an

Neuer Impfstoff gegen Prostatakrebs

Prostatakrebs: neues Mittel weckt Hoffnung der Patienten - und des Herstellers Bayer

Kaffeegenuss schützt vor Prostatakrebs

Schokolade: Nase für Geschmack wichtiger als bislang gedacht

Blasenkrebs: Diabetesmedikament in Verdacht

Darmkrebs: Schutz durch körpereigenes Protein

Früherkennung: Drei von vier Männern sind Vorsorgemuffel

Parkinson: Risiko steigt durch Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln

Alzheimer: durch Stress begünstigt

Studie: Magen - Bakterien als Parkinson - Auslöser verdächtigt

Allergie: Kinder in Tierhaushalten mit geringerem Allergierisiko

Gesundheitsfonds 2011 mit Milliardenüberschüssen

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

Urteil: Mietvertragskündigung bei verspäteten Mietzahlungen rechtens

Handy - Strahlung: Hersteller wehren sich gegen WHO- Beurteilung

Strom sparen - auch in Privathaushalten wichtiger denn je

Datenskandal bei TomTom: Verkehrsdaten optimieren Radarfallen der Polizei

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt



Zur Startseite
 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen