Kaffee - Entzug: Entzugserscheinungen möglich

Kaffee: Entzug kann Kopfschmerz und andere Entzugserscheinungen mit sich bringen

zuletzt aktualisiert: 07.07.2011

Kaffee-Entzug ist eben auch ein Entzug - und somit müssen Entzugserscheinungen beim Totalverzicht auf den liebgewonnenen Muntermacher nicht ausbleiben.


Zwar sprechen Ernährungswissenschaftler bei Kaffee mehr von einer Gewöhnung als von einer echten Sucht, doch eine leichte Abhängigkeit kann das schwarze Gold schon bewirken. Da überrascht es nicht, wenn der Körper allergisch reagiert, wird ihm sein heißgeliebtes Koffein vorenthalten. Die gute Nachricht: meist geht es schnell vorbei und der Körper hat sich nach einigen Tagen auch an den koffeinfreien Zustand gewöhnt.

Bis dahin allerdings kann es manchmal unangenehm werden: Kopfschmerzen infolge der plötzlichen Kaffeeabstinenz sind nicht ungewöhnlich, und auch über Konzentrationsstörungen sowie Müdigkeit wird berichtet. Das Dröhnen im Kopf ist allerdings in der Regel nicht von langer Dauer - doch ein paar Tage kann es schon in Anspruch nehmen, bis der Kaffee - Entzug sich körperlich nicht mehr bemerkbar macht.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kalorien in Kaffee und Kaffeevariationen:

Kaffee schwarz | Kaffee mit Zucker | Kaffee mit Kondensmilch | Kaffee mit Kondensmilch und Zucker | Cappuccino | Latte Macchiato | Irish Coffee | Pharisäer

Informationen zum Thema “Kaffee und Gesundheit”:

Kaffee im Herz-Kreislauf-Check | Kaffee und Diabetes | Studie bestätigt körperliche Reaktion auf Kaffee - Entzug

Die Wirkung von Kaffee in Bezug auf: Bluthochdruck | Lebererkrankungen | Brustkrebs | Nierenkrebs

 

Weitere Meldungen:

Halluzinationen: Kaffee und Stress verstärken Neigung

Schokolade senkt Herzinfarkt-Risiko drastisch

Schokolade: Nase für Geschmack wichtiger als bislang gedacht

Schokolade: Schweiß - Aromen inklusive

E-Zigarette: schädlich oder nicht

Übergewicht stört Therapie nach Prostatakrebs-Operation

Neuer Impfstoff gegen Prostatakrebs

Mit neuer Migränetherapie erfolgreicher Migräne behandeln

Prostatakrebs: neues Mittel weckt Hoffnung der Patienten - und des Herstellers Bayer

Kaffeegenuss schützt vor Prostatakrebs

Blasenkrebs: Diabetesmedikament in Verdacht

Darmkrebs: Schutz durch körpereigenes Protein

Früherkennung: Drei von vier Männern sind Vorsorgemuffel

Parkinson: Risiko steigt durch Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln

Alzheimer: durch Stress begünstigt

Studie: Magen - Bakterien als Parkinson - Auslöser verdächtigt

Kopfschmerzen bei Kaffee-Entzug

Allergie: Kinder in Tierhaushalten mit geringerem Allergierisiko

Gesundheitsfonds 2011 mit Milliardenüberschüssen

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

Urteil: Mietvertragskündigung bei verspäteten Mietzahlungen rechtens

Handy - Strahlung: Hersteller wehren sich gegen WHO- Beurteilung

Strom sparen - auch in Privathaushalten wichtiger denn je

Datenskandal bei TomTom: Verkehrsdaten optimieren Radarfallen der Polizei

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt



Zur Startseite
 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen