Fettabbau am Bauch

Fettabbau am Bauch - mit Vollkorn klappt´s besser

 

Fett am Bauch ist gefährlich, es verhält sich wie ein aktives Organ, sagen Wissenschaftler. Ein Grund mehr, dem Fettabbau am Bauch ein besonderes Augenmerk zu widmen.

 

 Was dabei hilft, dem Bauchfett den Garaus zu machen, sind Vollkornprodukte, wie Medienberichten zufolge Forscher aus den USA jetzt herausgefunden haben sollen. Ein deutlicher Effekt bedingt den Forschern zufolge jedoch mindestens drei Portionen Vollkorn-Produkte am Tag, die man nicht zusätzlich, sondern anstatt der bisherigen Produkte aus “weißem Getreide” zu sich nehmen sollte.

 

Die Ernährungsgewohnheiten und das Fettgewebe von 2.800 Erwachsenen nahmen die US-Forscher für ihre Studie unter die Lupe. Diejenigen, die sich von Vollkorn-Produkten ernährten, hatten deutlich weniger Bauchfett auf den Hüften – vor allem diejenigen, die mindestens drei Portionen Vollkorn-Produkte täglich verzehrten und weniger als eine Portion aus “normalem” Getreide. Der beobachtete Effekt trat allerdings nichtauf bei Studienteilnehmern, die zusätzlich zu den Vollkorn-Produkten weiterhin zahlreich verarbeitetes Getreide zu sich nahmen.

 

10 Prozent weniger Bauchfett bei Vollkorn-Konsumenten

Als eine Portion werteten die Forscher dabei ein Scheibe 100 %iges Weizen-Vollkornbrot, eine halbe Tasse brauner Reis oder eine halbe Tasse Haferflocken. Den Studienautoren zufolge ist es wichtig, die Ernährung wirklich auf Vollkorn umzustellen – nicht, sie zu ergänzen, indem man einfach zusätzlich ein paar Scheiben Vollkornbrot isst. Die Vollkorn-Ernährer kamen auf ein 10 Prozent niedrigeres Bauchfett-Volumen im Vergleich zu den Weißmehl-Konsumenten, wobei andere relevante Aspekte wie Rauchen, Alkohol, Bewegung und Gemüseverzehr bereits aus der Betrachtung herausgenommen wurden.

 

Geringeres Risiko für Folgeerkrankungen

Der Fettabbau am Bauch, der durch die Umstellung begünstigt wird, hat dabei noch weitere Vorteile, denn Bauchfett produziert schädliche Botenstoffe, die Diabetes, hohe Cholesterinwerte und Bluthochdruck zur Folge haben können. Daher gilt Bauchfett als besonders gefährlich. Der Fettabbau verringert somit das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel bookmarken:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen