Erneuerbare Energien: Solarförderung bleibt

Erneuerbare Energien:  Solarförderung bleibt bestehen

zuletzt aktualisiert: 17.06.2011

 

Erneuerbare Energien bedürfen in den Augen der Politik offenbar entgegen den zuletzt geäußerten Kürzungsabsichten doch weiterhin die ungeschmälerte staatliche Unterstützung - zumindest die Solarenergie. Die Kürzung der Solar-Anlagen-Förderung ist bis auf Weiteres vom Tisch.


Die Solaranlagen-Hersteller wird es freuen: Die Kürzung der Förderung für die Installation neuer Solaranlagen, die ursprünglich für den Juli beabsichtigt war, kommt nun doch nicht. Der Grund für die Beibehaltung der Förderung in der bisherigen Höhe liegt in den schwachen Absatzzahlen im Zeitraum von März bis Mai. Die Menge der in diesem Zeitraum neu installierten Solaranlagen entspricht einer Leistung von 700 Megawatt. Auf´s Jahr hochgerechnet ergäbe das einen Wert von gerade einmal 2.800 Megawatt - zu wenig, um die Kürzung vorzunehmen. Denn gekürzt werden soll erst ab einem Ausbauvolumen von 3.500 Megawatt. Dann wäre die Förderung für Solaranlagen um bis zu 24 Prozent bis Anfang 2012 zurückgefahren worden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bundesrat fordert Erhöhung der Ausbauziele für erneuerbare Energien

Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland gestiegen

Neuer Ratgeber Photovoltaik der Stiftung Warentest erhältlich

Solarstrom-Anteil im 1. Halbjahr 2012 auf Rekordwert

VDSL-Tarif von 1&1

Infos zum Vodafone VDSL-Tarif

Die VDSL-Tarife von Alice

VDSL - was ist das?

Medion: Klage auf Schadensersatz

TomTom-Studie: Stau verursacht Stress

Highspeed-Internet: rasend schnelles Internet über Kabel im Norden

Microsoft: Millionenstrafe wegen Patentverletzung

Flachbildschirme bald in stromsparender OLED-Technik möglich?

Sky: dickes Minus, aber zuversichtlich

Highspeed-Internet: die Mini-Flats kommen

Blackberry: Verkaufszahlen brechen ein.

Microsoft: Skype für 8,5 Milliarden geschluckt

Skype: Erreichbarkeit teilweise eingeschränkt wegen technischer Probleme

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen