EON Ruhrgas: Verkauf?

EON Ruhrgas: Tochter Open Grid Europe vor Verkauf?

zuletzt aktualisiert: 07.10.2011

 

Die EON Ruhrgas - Tochter Open Grid Europe soll offenbar mit Hilfe von Goldman Sachs verkauft werden.


Für den Verkauf der Open Grid Europe, Tochterunternehmen der EON Ruhrgas, soll der Mutterkonzern EON Goldman Sachs eingeschaltet haben. Ein möglicher Kaufpreis soll bei zwei bis zweieinhalb Milliarden Euro liegen. Weder Goldman Sachs noch EON kommentierten die Meldung.

Die Tochter von EON Ruhrgas beschäftigt landesweit rund 1.800 Mitarbeiter. Mit den Arbeitsplätzen außerhalb Deutschlands sind bei Open Grid Europe etwa 3.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Open Grid Europe unterhält ein Ferngasnetz mit rund 12.000 Kilometer Länge - das größte Netz Deutschlands. Für EON ist die Sparte dem Vernehmen nach unter anderem aufgrund langfristiger Lieferverträge und gesetzlicher Reglementierungen nicht mehr so lukrativ wie früher. Meldungen zu einem möglichen Verkauf der EON Ruhrgas-Tochter gab es bereits vor einigen Wochen.

Auch war wiederholt berichtet worden, es bestehe die Möglichkeit einer Zerschlagung von EON Ruhrgas. Der EON-Konzern hatte nach dem Beschluss zum Atomausstieg einen massiven Stellenabbau angekündigt. Insgesamt sollen künftig rund 11.000 Stellen wegfallen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meldungen:



EON Ruhrgas vor Zerschlagung?
Razzia bei der EON Ruhrgas
Alte EON Ruhrgas-Hauptverwaltung verkauft
EON Ruhrgas vereinbart Gaslieferungen nach Kroatien
Die Infoactivity-Plattform von EON Ruhrgas
Stellenabbau bei EON: 450 Arbeitsplätze in Düsseldorf vor dem Aus
Verdi droht Streiks bei EON an
Linke: E.ON verstaatlichen und Dividende streichen
EON-Stellenabbau: Verdi bemängelt fehlende Strategie
E.ON Stellenabbau: Standort München offenbar vor Schließung
Ver.di kritisiert betriebsbedingte Kündigungen bei E.ON
Auch Standort Düsseldorf von E.ON-Stellenabbau betroffen
2.000 Mitarbeiter protestieren gegen EON-Stellenabbau
Ausbildung bei EON nicht vom Stellenabbau betroffen
Großzügige Sozialpläne bei EON-Stellenabbau in Aussicht?
Brennelemente-Steuer: EnBW kündigt Klage an
Atommeiler bleiben abgeschaltet
Atomausstieg: Verluste der Konzerne in Milliardenhöhe befürchtet
Strompreis für private Verbraucher durch Atomausstieg kaum belastet
Flachbildschirme: Strom sparen mit Nanotechnik
Strom sparen mit neuen Flachbildschirmen


Zur Startseite
 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen