Energiekosten: Preise für Strom und Gas steigen wieder

Energiekosten

Gas und Strom: Preiserhöhungen angekündigt

zuletzt aktualisiert: 21.11.2011

 

Der nächste Dreh an der Preisschraube steht kurz bevor: Zahlreiche Anbieter haben angekündigt, die Preise für Strom und Gas zu erhöhen. Die Erhöhung der Netzentgelte, EEG-Umlage und höhere Einkaufspreise schlagen auf die Verbraucher durch.

Beim Strom werden sich die angekündigten Preiserhöhungen mit einem Aufschlag von rund 32 Euro niederschlagen. Der Wert gilt für einen Haushalt mit 4000 Kilowattstunden Verbrauch pro Jahr und wurde vom Vergleichsportal Verivox ermittelt.

 

Drei Prozent Preissteigerung beim Strom

Damit beträgt die Preissteigerung beim Strom durchschnittlich etwa drei Prozent.

Schuld sind neben den gestiegenen Einkaufspreisen im Großhandel die höhere EEG-Umlage und die Erhöhung der Netzentgelte.

Insgesamt haben laut Verivox 63 Stromanbieter Preiserhöhungen angekündigt.

 

Gas: 112 Euro Mehrbelastung für den Musterhaushalt

Deutlich höher fallen die Preiserhöhungen beim Gas aus: 53 Versorger haben Steigerungen von durchschnittlich acht Prozent in Aussicht gestellt. Den Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20000 kWH kommt das teuer zu stehen: Im Schnitt sind es 112 Euro, die nun mehr zu berappen sind.

Als Grund für den hohen Anstieg nennt Verivox die Ölpreisbindung, durch die die Gaspreise an die Heizölpreise gekoppelt sind. Nach wie vor enthalten die Bezugsverträge vieler Anbieter noch auf der Ölpreisbindung basierende Preisanpassungsklauseln. Nur allmählich verliert die Ölpreisbindung an Bedeutung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Strompreis 2013: satte Aufschläge

Strompreis soll um 30% bis 2012 steigen

Stromanbieter wechseln: Wechselbonus

Daten für den Strompreisvergleich.

Heizkostenabrechnung: hohe Nachzahlungen drohen

Heizkosten: Heizölpreis in fünf Jahren fast verdoppelt

Highspeed-Internet: die Mini-Flats kommen

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

Energieeffizienzklassen
Stand-by-Schaltungen
Treibhausgas und CO2-Bilanz
LED-Lampen
Heatballs
Strommix
Strom sparen: LED-Leuchten im Test
Flachbildschirme: Strom sparen mit Nanotechnik
Strom sparen mit neuen Flachbildschirmen
Stromkonzerne: 22 Milliarden Euro Verlust durch Atomausstieg
Atomausstieg beeinflusst Strompreis laut Studie kaum
Industrie rechnet mit zusätzlichen Milliardenkosten durch Atomausstieg
TelDaFax hat Insolvenzantrag gestellt
TelDaFax - Pleite: Tipps


Zur Startseite
 

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen