Dauerhaft abnehmen

Dauerhaft abnehmen

 

Dauerhaft abnehmen ohne Diät bedingt die Umstellung der bisherigen Lebens- gewohnheiten. Alkoholverzicht, Bewegung und mehr Gemüse werden hier häufig genannt. Dass auch der weitgehende Verzicht auf Weißmehlprodukte und deren Ersatz durch Vollkorn enorm weiterhelfen kann, hat jetzt eine amerikanische Studie mit 2.800 erwachsenen Teilnehmern bestätigt.

 

Die Forscher stellten dabei fest, dass diejenigen Studienteilnehmer, die weniger als eine Portion verarbeitetes Getreide zu sich nahmen, dafür aber mindestens drei Portionen Vollkornprodukte (nicht zusätzlich, sondern als Ersatz), rund 10 % weniger Volumen hinsichtlich ihres Bauchfettes aufwiesen.

 


Dabei waren andere mögliche Aspekte wie Alkoholgenuss, Bewegung oder Gemüseverzehr bereits herausgerechnet. Eine Portion waren dabei als eine halbe Tasse Haferflocken oder brauner Reis oder eine Scheibe reines Weizen-Vollkornbrot definiert.

 

Weniger Risiko für Folgeerkrankungen durch dauerhaftes Abnehmen

Dass durch die dauerhafte Umstellung der Ernährung und das damit einhergehende dauerhafte Abnehmen nicht nur kosmetische Ziele näher rücken, sondern auch gesundheitliche Aspekte zu ihrem Recht kommen, ist dabei mehr als nur ein angenehmer Nebeneffekt. Denn als eine Folge des als gefährlich geltenden überschüssigen Bauchfettes werden krankhafte Folgeerscheinungen angesehen, so etwa Diabetes, Bluthochdruck und hohe Cholesterinwerte. Das Risiko derartiger Folgen sinkt mit abnehmenden überschüssigem Bauchfett – dauerhaftes Abnehmen macht also auch im Interesse der Gesundheit Sinn, sofern es nicht übertrieben wird.


 

 

 

Ballaststoffe im Vollkorn Grund für positive Effekte

Als Ursache für die positiven Effekte des Vollkornverzehrs gilt der Gehalt an Ballaststoffen. Diese kann der Körper nicht aufspalten und somit auch nicht zur Energiegewinnung nutzen. Sie sorgen daher lediglich für ein verbessertes Sättigungsgefühl und werden später vom Körper wieder ausgeschieden, wobei sie unter anderem Mikroorgansimen und Cholesterin mit aus dem Körper schleusen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel bookmarken:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen