AWD vor dem Aus? Umbenennung im Gespräch

AWD vor dem Aus?

zuletzt aktualisiert: 03.07.2012

 

Die Swiss Life will ihren Finanzvertrieb AWD offenbar umbenennen. Als Grund werden die rückläufigen Zahlen genannt.

 

Der von Carsten Maschmeyer gegründete und später an den Schweizer Lebensversicherer Swiss Life verkaufte Finanzvertrieb AWD kämpft mit dem negativen Image, das ihm die Berichte über zweifelhafte Vertriebspraktiken in der Vergangenheit eingebracht hatten. Das wirkt sich offenbar auch auf die Geschäfte aus, in die Umsätze des AWD fielen allein im ersten Quartal 2012 um 18 % auf 111 Millionen €. Auch im zweiten Quartal 2012 soll es sich unbestätigten Gerüchten zufolge um einen zweistelligen Umsatzrückgang handeln.

 

 

Nun will der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life offenbar reagieren und den im Jahr 2007 für viel Geld erworbenen Finanzvertrieb umbenennen, wie die Financial Times Deutschland berichtet.

Dem Bericht zufolge befürworten auch führende Verkäufer des Finanzvertriebs die Namensänderung, da sich die Berichterstattung in den Medien über Schadensersatzforderungen gegen den AWD auf das Neugeschäft auswirke.

Dem AWD werden zweifelhafte mit Vertriebsmethoden und Falschberatung vorgeworfen, durch die zahlreiche Kunden Verluste erlitten haben sollen.

Umsatzeinbruch beim AWD nicht nur Folge des Images

Doch der Umsatzrückgang resultiert nicht allein aus dem negativen Image, das der AWD bei vielen Anlegern hat – erst auch Folge umwälzenden Veränderungen in der Branche.
So nehmen viele Finanzvertrieb will mittlerweile weniger Provisionen ein, seit die Regierung die Provisionen für die Vermittlung von Krankenversicherungen auf maximal neun Monatsbeiträge begrenzt hat.
Auch scheinen Kunden angesichts der Finanzkrise die langfristige Bindung in Form von Lebensversicherungen zu scheuen.

 

Swiss Life ließ die Berichte um eine Umbenennung des AWD bislang unkommentiert..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Millionenüberschuss bei der KKH Allianz

KKH Allianz: mäßiges Testergebnis trotz hoher Beiträge

KKH Allianz: Burnout auf dem Vormarsch

KKH Allianz Mutterpass-App

KKH Allianz Spitzenreiter bei Kur-Ablehnungen

KKH Allianz Krankenkasse mit Online-Kliniksuche

KKH-Allianz nimmt Cyberknife-Behandlung bei Krebs in Leistungskatalog auf

Schlafprobleme durch Zeitumstellung laut KKH-Allianz-Umfrage weit verbreitet

Ver.di: DAK-Verhalten heftig kritisiert

Urteil: Deutsche Bank darf keine Gebühren für unaufgeforderte Kontoauszüge verlangen

Deutsche Bank wird von den USA verklagt

Deutsche Bank: EU-Kartellverfahren

AOK: satte Mitgliederzuwächse

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

DAK: Stellenabbau

DAK: widersprüchliche Meldungen - Druck vom Amt?

DAK: Abrechnungsbetrüger entlarvt

DAK: Mitgliederschwund

Kündigungshilfe von der DAK

Kündigungsfristen bei der DAK

Anschrift DAK

Krankenkasse: Krankengeld

Beitrag gesetzliche Krankenkasse

In der Krankenkasse als Student

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen