Angst vor Krebs: Tumore bleiben Angstmacher Nummer 1

Krebs:
Größte Angst der Deutschen ist die Angst vor Krebs

zuletzt aktualisiert: 28.11.2011

 

Die Angst vor Krebs bleibt groß: Drei Viertel der deutschen Bevölkerung fürchtet eine bösartige Tumor-Erkrankung. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der DAK. Allerdings gibt es bei der Krebs-Angst Abweichungen je nach Alter und Region der Befragten.

In der repräsentativen Umfrage war das Thema die Angst der Befragten vor Krankheiten. 73% der Befragten haben der Umfrage zufolge Angst vor Krebs, gefolgt von der Sorge, schwere Verletzungen bei einem Unfall zu erleiden. Die Angst vor Alzheimer oder Demenz ist größer geworden und liegt mit 54% inzwischen mit der Furcht vor Schlaganfällen gleichauf.

 

Auffällig: Jüngere haben weniger Angst vor Krebs

Bei 14- bis 29-Jährigen ist ein rückläufiger Trend zu beobachten. In dieser Gruppe der Befragten hat die Sorge vor Tumoren gegenüber den vorherigen Befragungen sogar abgenommen.

Auch die Krebsvorsorge-Untersuchungen werden in dieser Altersgruppe offenbar in geringer werdendem Umfang genutzt.

Selbst zwischen den Geschlechtern ist ein Vorsorge-Gefälle erkennbar: Während 73 % der Frauen zur Krebs-Vorsorge gehen, tun dies bei den Männern nur 47 %.

Auch regional unterschiedliche Ausprägung der Angst vor Krebs.

Ein Drittel aller Befragten hält zwar seinen Gesundheitszustand für “sehr gut” - doch regional gibt es Unterschiede: Die Befragten aus Bayern und Baden-Württemberg haben diese Einschätzung jeweils zu 40 %, in Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg dagegen glauben nur 22 % der Befragten, dass ihr Gesundheitszustand “sehr gut” sei.

Ähnliche Unterschiede gibt es auch bei der Verteilung der Angst vor Krebs. In Thüringen leben die Menschen mit der größten Angst vor Tumorerkrankungen, während Hamburg diese Sorge bundesweit am wenigsten verbreitet ist.(sh)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Forschung: Neues Leuchtspray markiert Tumore

Früherkennung: Männer sind Vorsorgemuffel

IGeL-Leistung besser beurteilen können

Übergewicht stört Therapie nach Prostatakrebs-Operation

Prostatakrebs: neues Mittel weckt Hoffnung der Patienten - und des Herstellers Bayer

Kaffeegenuss schützt vor Prostatakrebs

Blasenkrebs: Diabetesmedikament in Verdacht

Darmkrebs: Schutz durch körpereigenes Protein

Krebsmittel wirksam gegen chronische Müdigkeit

Neue Migräne-Behandlung weckt Hoffnungen

Gemischte Erfahrungen mit der elektrischen Zigarette

Parkinson: Risiko steigt durch Kontakt mit Pflanzenschutzmitteln

Alzheimer: durch Stress begünstigt

E-Zigarette: schädlich oder nicht?

Studie: Magen - Bakterien als Parkinson - Auslöser verdächtigt

Eier keine Cholesterin-Treiber

Techniker Krankenkasse: Call-Center-Mitarbeiter sind öfter krank

Techniker Krankenkasse in 2010 mit Überschuss

DAK: Kassenriese mit Schieflage?

DAK: 800 Stellen in 2011 weg

KKH Allianz: mäßiges Testergebnis trotz hoher Beiträge

 

Weitere Meldungen, Artikel und Berichte

 

 

 

 

 

 

Verlinke oder bookmarke diesen Artikel!:

 

Delicious Bookmark this on Delicious

 

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen